So genannte dumme Fragen haben schon so mancher klugen Erkenntnis in den Sattel geholfen.
                                                                                     Helmut Walters


Das Schicksal geht mit uns um wie mit Pflanzen: Es macht uns durch kurze Fröste reifer.
                                                                                  Jean Paul




Menschen zählen zu Herdentieren: Leithammel - gefolgt von Neidhammeln,
                                                                          Lothar Scmidt



Glücksspiel ist das Kind der Habsucht, der Bruder der Sittenlosigkeit und der Vater des Unheils.
George Washington



Was hilft auch Schönheit, junges Blut? Das ist wohl alles schön und gut... Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.
Aus Goethes "Faust"



Sexuelle Aufklärung ist berechtigt, weil Mädchen nicht früh genug erfahren können, wie Kinder  n i c h t  zur Welt kommen
Karl Krauss



Es gibt zwei Arten von Missgeschick: das eigene Pech - und das Glück der anderen.
Bitter Pierce



Die Jugend kann nicht mehr auf die Erwachsenen hören. Dazu ist ihre Musik zu laut.
Oliver Hassenkamp



Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.
Johann Wolfgang von Goethe



Die meisten Menschen wollen lieber duch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.
aus den USA



Wenn den Eltern der feste Boden unter den Füßen fehlt, wie können dann die Kinder sicher stehen?
Billy Graham



Hochmut reitet zu Pferde aus und kommt zu Fuß zurück!
Ulrich von Hutten



Es stimmt schon, dass Frauen klüger sind als Männer. Aber das sollte unter uns bleiben, sonst stürzt das ganze Kartenhaus ein.
Anita Loos



Die Eitelkeit anderer geht uns nur wider den Geschmack, wenn sie wider unsere eigene Eitelkeit geht.
Friedrich Nietzsche



Höflichkeit ist Klugheit, folglich ist Unhöflichkeit Dummheit!
Arthur Schopenhauser



Man muss seine Fehler möglichst früh machen, damit man noch lange von ihnen lernen kann.
Petser Tamm



Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.
Frriedrich von Schiller



Die Liebe stirbt meist an den kleinen Fehlern, die man am Anfang so entzückend findet
Albert Schweitzer



Wenn der Mensch über sein Physisches oder Moralisches nachdenkt, findet er sich gewöhnlich krank..
Johann Wolfgang von Goethe



Nur, wenn wir unter ein Leben einen Schluss-
strich ziehen, können wir ein neues beginnen.
Anatole Franco



Eine Ehefrau ist des jungen Mannes Geliebte, seiner Kameradin in der Mitte seines Lebens und seine Krankenpflegerin im Alter
Sir Francis Bacon



Ein ungeklärtes Geheimnis schenkt uns oft mehr Schönheit und Freiheit, als seine Lösung uns geben kann.
Jean Girandou



Die Sprache ist ein unvollkommenes Werkzeug. Die Probleme des Lebens sprengen alle Formulierungen.
Antoine de Saint Exupery



Ein Ruin kann drei Ursachen haben: Frauen, Wetten oder die Befragung von Fachleuten.
Georges Pompidou



Ruin ist der Verstand, der zu spät kommt.
Ernst Freiherr von Feuchtersheim



Das Unverständlichste am Universum ist im Grunde, dass wir es verstehen können.
Albert Einstein



Einen Weg zu finden, Geld auf intelligente Art auszugeben, ist schwieriger, als es zu verdienen.
Gerry Lentfest



Wer seine Gegenwart vernichten will, braucht nur seine Vergangenheit zu "bewältigen". Wir leben von dem, was wir nicht verdauen können
A.Hans Kuszus



Dick sein ist keine physiologische Eigenschaft - es ist eine Weltanschauung.
Kurt Tucholsky



Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen
Kurt Tuchosky



Heirate unter keinen Umständen des Geldes wegen.
Es ist immer möglich, irgendwo anders ein Darlehen zu bedeutend niedrigerem Zinsfuß zu erhalten.
George Bernhard Shaw

Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt.
Wilhem Busch



Die Frauen haben einen wunderbaren Instinkt für die Dinge. Sie bemerken alles - mit Ausnahme des Selbstverständlichen
Oscar Wilde



Man muss an jedem Menschen so lange suchen, bis man den individuellen Punkt findet, wo er originell ist.
Jean Paul



Man glaubte früher, dass die Gerechtigkeit nicht aus dem Gesetz kommen sollte, sondern das Gesetz aus der Gerechtigkeit.
Joseph Joubert



Wenn die Amerikanerin so lieben könnte, wie die Deutsche glaubt, dass die Französin es täte - dann hätte die Engländerin einen herrlichen Anlass, sich zu entrüsten.
Kurt Tucholsky

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular


 

 

 

                                                                                     

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!